Kategorie: Topthema – Aktuelle Hotspots

Auto Added by WPeMatico

Auf Counterpunch hat Michael Hudson einen wichtigen Artikel verfasst, der die wichtigen Zusammenhänge zwischen der US-Außenpolitik, dem Öl und dem US-Dollar umreißt. Kurz gesagt, die US-Außenpolitik ist sehr stark auf die Kontrolle der Ölressourcen als Teil einer größeren Strategie zur Stützung des US-Dollars ausgerichtet.

Mehr lesen

Märytrer Sulaimani ist für das imperialistische Verbrechersystem viel gefährlicher als General Sulaimini. Diese Parole stand handgeschrieben auf vielen Plakaten, die während der Millionenumzüge im Iran in Gedenken an den durch die USA ermordeten General Qasim Sulaimani durchgeführt worden sind. Doch ist die Aussage auch sachlich nachvollziehbar?

Mehr lesen

Erinnern Sie sich an Juan Guaido? Erst vor einem Jahr wurde der selbst im eigenen Land unbekannte venezolanische Politiker von der US-Regierung benutzt, um einen Putsch gegen die gewählte Regierung von Nicolas Maduro zu führen. In einem Telefonat mit keinem Geringeren als Vizepräsident Mike Pence selbst wurde Guaido gesagt, dass die USA ihn unterstützen würden, […]

Mehr lesen

Wenn man ernsthaft zu verstehen versuchen will, wie wahnhaft die politischen Entscheidungsträger in Washington sind, ist es nur notwendig, die Reaktionen des Präsidenten und des Kongresses auf die Ermordung des iranischen Generalmajors Qassem Soleimani zu untersuchen. Die erste Reaktion kam in Form einer neunminütigen, weitgehend unzusammenhängenden, selbstgefälligen Rede Donald Trumps, in der er erklärte, was […]

Mehr lesen

Kritiker des Soleimani-Attentats weisen darauf hin, dass es sich um eine Aktion ohne strategischen Zweck handelte. Sie haben Recht. Aber wir wollen Donald Trump und seiner ständig wechselnden Besetzung von Beratern nicht vorwerfen, dass sie vom Pfad der Vernunft abgekommen sind. Die Vereinigten Staaten sind vor Jahrzehnten vom Weg abgekommen, als Mitglieder der politischen Elite […]

Mehr lesen

Joe Biden`s Aussage, dass „Präsident Trump gerade eine Stange Dynamit in ein Pulverfass geworfen hat“, indem er den iranischen Militärkommandanten Qassem Soleimani ermordet hat, war nicht unrichtig. Aber sie übergeht eine entscheidende Frage: Wer hat das Pulverfass überhaupt erst geschaffen? Die Antwort ist natürlich: die Vereinigten Staaten von Amerika.

Mehr lesen

Die Washington Post (1/5/20) bezeichnete die venezolanischen Gesetzgeber, die gegen einen anderen als den von Washington gewählten Kandidaten für die Leitung der Versammlung stimmten, als „Aufruhr in der Opposition“. Die internationalen Konzernmedien haben nach der Ablösung des venezolanischen Oppositionsführers Juan Guaidó an der Spitze der Nationalversammlung des Landes in den Krisenmodus geschaltet.

Mehr lesen

Am 8. Januar wandte sich US-Präsident Donald Trump an die amerikanische Öffentlichkeit bezüglich eines iranischen Raketenangriffs ohne Todesopfer auf US-Basen im Irak, wo erst letzte Woche der iranische General Qasem Soleimani bei einem US-Drohnenangriff getötet wurde. Was in der Rede wenig auffallend – und bedauerlich – war, war die offensichtliche Annahme, die ihr zugrunde lag: […]

Mehr lesen

Am Ende des neunzehnten Jahrhunderts erklärte Lord Palmerston, was er für offensichtlich hielt: „England hat keine ewigen Freunde, England hat keine ewigen Feinde, England hat nur ewige und immerwährende Interessen“. Palmerston sagte, dass nationale Interessen die Beziehungen zum Ausland bestimmen sollten. Eine Nation wird die meiste Zeit freundschaftliche Beziehungen zu einigen Ländern und schwierige Beziehungen […]

Mehr lesen