Intensivpatienten aus Bayern werden per Luftfracht in andere Bundesländer verlegt. Es soll vorläufig eine „mittlere zweistellige Zahl“ werden, also irgendetwas zwischen 30 und 70. Nun verfügt Bayern aktuell über 3.200 betreibbare Intensivbetten. Das entspricht 14,6 Prozent der aktuell insgesamt in Deutschland verfügbaren Intensivbetten. Von diesen 3.200 bayerischen Intensivbetten sind im Augenblick 328 frei. Das entspricht 13,9 Prozent aller aktuell in Deutschland insgesamt freien Intensivbetten. Die Zahl der freien Intensivbetten in Deutschland dümpelt in den letzten 10 Tagen zwischen 2256 und 2.794 herum, steht aktuell bei 2.362 – und das sind 106 freie Intensivbetten mehr als gestern!