Opfer unter Veteranen will man entschädigen – und Zivilisten im Ausland? In dieser Woche wurde erneut gefordert, dass die US-Regierung Entschädigungszahlungen an Militärveteranen leisten solle, die durch ungeregelte Abfallentsorgung an Überseestützpunkten der USA den dabei entstandenen Giftstoffen ausgesetzt waren und infolgedessen erkrankten. „Burn pits“ (dt.: „Feuergruben“) sind in der Praxis des US-Militärs riesige, an US-Stützpunkte angrenzende Gelände, auf denen alle Arten von Müll entsorgt werden – durch Verbrennung unter freiem Himmel. Einige dieser Feuergruben können eine Fläche von zehn Hektar bedecken.