Im hessischen Dannenröder Wald geht die Räumung und Rodung weiter. Seit Anfang Oktober werden dort in massiver Polizeibegleitung Bäume gefällt, um den Weg für eine neue Autobahn zwischen Kassel und Gießen frei zu machen. Unter dem Protest von Anwohnern und Umweltaktivisten, die Teile des Waldes seit über einem Jahr besetzt halten.

Am Sonntagmorgen blockierten nach eigenen Angaben zunächst 250, später 400 Aktive des Netzwerks Ende Gelände die Zufahrtswege um die Räumung von Baumhäusern zu verhindern. Rodung und Autobahnbau müssten sofort aufhören.