Das kommende Jahr 2020 wird für Millionen Menschen problematisch, so die „grausame Wahrheit“, die Mark Lowcock heute verkündete. Lowcock ist Koordinator für Soforthilfe, Chef der OCHA (Amt der Vereinten Nationen für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten). Die UN-Hilfsorganisation macht heute mit einer breit angelegten Medieninitiative auf die Hilfsbedürftigkeit von weit über 100 Millionen Menschen aufmerksam, die in Not geraten sind oder wahrscheinlich in Not geraten.

In diesem Jahr hätten mehr Menschen als zuvor prognostiziert humanitäre Hilfe benötigt, „hauptsächlich wegen Konflikten und Naturkatastrophen“, so die UN-Presseerklärung zum „Global Humanitarian Overview“.