„Unrealistisch“ würde uns jeder entgegenhalten, wenn wir ihm von unserem Wunsch nach Auflösung der NATO erzählen. Aber jede Realität hat einmal als Utopie begonnen, die „unmöglich“ erreichbar schien. Das westliche Militärbündnis wurde unter ganz bestimmten historischen Bedingungen zu einem ganz bestimmten Zweck gegründet. Scheinbar richtete es sich vor allem gegen den kommunistischen Ostblock. Nach der Auflösung des Warschauer Pakts war die Notwendigkeit für ein westliches Pendant eigentlich entfallen. Anstatt sich aufzulösen, agiert die NATO jedoch aggressiver als je zuvor und nimmt sich in fast jedem Winkel der Erde heraus, militärisch zu intervenieren.