Abgeordnete von Parteien, deren Umfragewerte Verluste in Aussicht stellen, könnten versucht sein, die Legislaturperiode auszuschöpfen. Theoretisch könnten sich die italienischen Senatoren und andere Politiker im Land südlich der Alpen heute einen schönen Sonntag gönnen, weil Parlamentsferien sind. Praktisch werden viele von ihnen eifrig telefonieren und sich auf andere Weise austauschen. Das liegt auch daran, dass der Senat nächste Woche die Parlamentsferien unterbricht, damit die Kammer über ein Misstrauensvotum der Lega gegen den amtierenden Ministerpräsidenten Giuseppe Conte entscheiden kann.