Monat: Juni 2019

Der türkische „Anti-Terrorkrieg“, die Pseudokritik der Medien und die Erosion des Gewaltverbots. Die Vereinigten Staaten, die Europäer, die syrische Regierung und Russland wollen den IS bekämpfen. Die Kurden in der Region sind dabei der wichtigste Verbündete. Der Westen unterstützt die Kurden daher in ihrem Kampf. Der Nato-Partner Türkei bekämpft wiederum die Kurden, nun mit einer […]

Mehr lesen

Nicht die Seenotrettung ist ein Verbrechen, sondern das Sterbenlassen, sagt Günter Burkhardt von Pro Asyl. Er fordert mehr Druck auf Italien. Taz: Herr Burkhardt, hat Sie die Verhaftung von Kapitänin Carola Rackete überrascht? Günter Burkhardt: Nein. Mit der Festnahme will Italiens Innenminister Salvini ein Exempel statuieren. Sein Ziel ist es, generell Schiffe davon abzuhalten, Menschen […]

Mehr lesen

Bei seiner Ankunft beim G20 Gipfel in Japan hat der brasilianische Präsident Bolsonaro erklärt, er werde es im Gegensatz zu seinen „Vorgängern“ nicht akzeptieren, „von anderen Ländern bevormundet zu werden“. Bolsonaro wies Bedenken zum Schutz der Umwelt und der Menschenrechte der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel im Rahmen der Freihandelsverhandlungen zwischen Mercosur und der Europäischen Union […]

Mehr lesen

Schul-Referate, Karriere-Stände, Web-Serien: Mit großem Aufwand bemüht sich die Bundeswehr um die Zielgruppe der Unter-18-Jährigen. Ist das legitim? Oder handelt es sich um Schleichwerbung unter dem Deckmantel sachlicher Informationsarbeit? Helles Hemd, dunkelblaues Sakko, Bundesadler an der Brusttasche: Hauptmann Stefan Gram sieht schick aus. Mit seiner ruhigen Stimme wirkt der 28-Jährige so gar nicht wie ein […]

Mehr lesen

Außerirdische Hinterlassenschaften als Thema der Zukunftsforschung. Im Juli jährt sich zum fünfzigsten Mal die erste Landung von Menschen auf einem fremden Himmelskörper. An dieses Großereignis werden uns um das Datum der Mondlandung herum zahllose Medienberichte und wissenschaftliche Essays erinnern. Die Rückblicke werden dabei, je nach fachlichem und persönlichem Zugang, mal raumfahrtgeschichtlich, mal kulturhistorisch und häufig […]

Mehr lesen

Ich weiß, Sie denken vielleicht, dass ich mich getäuscht habe. Wie könnte das Leben in einer Botschaft mit einer Katze und einem Skateboard jemals einer Folter gleichkommen? Das ist genau das, was ich auch dachte, als Assange zum ersten Mal um Schutz an mein Büro appellierte. Wie die meisten Bürger war ich unbewusst durch die […]

Mehr lesen

Die Debatte um menschliche Ersatzteillager wird uns noch eine Weile beschäftigen. Derzeit treibt der gelernte „Banker“, Jens Spahn, diese als Gesundheitsminister voran. Quasi der zum Gärtner erhobene Bock. Dabei dominiert die rein materialistische Sichtweise auf den menschlichen Körper. Aspekte wie Geist und Selle, Atral- und Ätherleib haben in dieser Debatte keinen Platz. Mehr und mehr […]

Mehr lesen

Die Innenministerkonferenz koordiniert die bundesweite Aufrüstung und Militarisierung der Polizei. Seit den Terroranschlägen von Paris und Brüssel 2015 befinden sich die deutschen Polizeibehörden in einer Aufrüstungsspirale. Während die Bundespolizei und einige Länderpolizeien neue Spezialeinheiten aufstellen, werden Streifenbeamte in paramilitärischen Schnellkursen geschult. Neues Material wie Maschinenpistolen und schwere Schutzausrüstung finden ihren Platz in den Streifenwagen. Bei […]

Mehr lesen

Das US-Hauptstadtterritorium District of Columbia (Washington, D.C.) hält an seiner Klage gegen Facebook aufgrund von Verfehlungen beim Datenschutz fest und widerspricht dem Unternehmen damit zum zweiten Mal. Schon Anfang Juni 2019 hatte das Unternehmen versucht, das Verfahren zu stoppen. Die Begründung: Das Verfahren sei unbegründet. Dieser Meinung ist Facebook weiterhin. Über den Kurznachrichtendienst Twitter begründete […]

Mehr lesen