Insekten: Wir sind Zeugen eines großen Massensterbens. Viele Arten verschwinden, bevor sie überhaupt entdeckt werden. Und auch die Taxonomen werden immer weniger. Die Erde bringt eine absurde Vielfalt an Leben hervor. Vier Milliarden Jahre nach den ersten Mikroben, 400 Millionen Jahre nach dem ersten Leben an Land, 200.000 Jahre nach den ersten Menschen auf diesem Planeten, und 200 Jahre, nachdem wir angefangen haben, alle Lebewesen auf der Erde zu kategorisieren, werden immer noch Abertausende neue Arten entdeckt.